Über 40 Jahre DARC-Mitglied

 

Amateurfunk-Geschichte


Die erste Einteilung von Funkstationen nach kommerziellen und privaten Stationen ist mittlerweile 100 Jahre alt - den Radio Act of 1912 in den USA kann man als Geburtsurkunde des Amateurfunks ansehen. Dieses Kapitel soll keine vollständige Darstellung dieser 100 Jahre werden. Aber so manche Entwicklung und so manches Ereignis möchte ich hier beschreiben.

  • Fragt man einen deutschen Funkamateur nach dem Geschlecht von HB9CV, so ist die Antwort mit großer Wahrscheinlichkeit weiblich, weil er an eine bestimmte Antennenbauform denkt. Dabei verbirgt sich hinter diesem schweizer Rufzeichen ein Mann - Rudolf Baumgärtner.
  • Auch Prominente haben Hobbies - warum nicht auch Amateurfunk? Eher selten ist, dass Prominente außerhalb des Amateurfunks sich auch innerhalb des Amateurfunks einen Namen machen. Zu ihnen gehört der Nobelpreisträger Joseph Taylor.
TOP
Alexander von Obert * http://www.dl4no.de/thema/amateurfunk-geschichte.htm
Letzte Änderung: 16.09.12 (Erstfassung)


Startseite
Suche

Was ist Amateurfunk?
Amateurfunk-Geschichte
Amateurfunk-Technik
Mobilbetrieb
Amateurfunk-Zeitschriftenarchiv München
Rundfunk
Sonstige Informationen
Embedded-Computing
HAMNET